Die ungiftige Botox-Alternative gegen Falten: SNAP-8 (Peptid)

Die ungiftige Botox-Alternative gegen Falten: SNAP-8 (Peptid): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3.00 von 5 Punkten, basierend auf 45 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Die weitgehend unbekannte und ungiftige Alternative zu Botox gegen Falten und Hautalterung

SNAP-8 Formel

Die ungiftige Alternative zu Botox: Das Peptid SNAP-8


Warum sollten Sie sich extrem giftiges Botox in die Haut spritzen lassen, wenn es eine ungiftige Alternative gibt ? Das Peptid SNAP-8 kann recht einfach in eine selbst hergestellte Creme für die Hautpflege beigemischt werden. Es bekämpft Falten wirksam mit dem gleichen Wirkungsmechanismus wie Botox.


Eines der wohl deutlichsten Zeichen für zunehmende Hautalterung ist das vermehrte Auftreten von Falten. Vor allem Umwelteinflüsse als auch zu einem gewissen Teil der bisher gepflegte Lebensstil fordern hierbei ihren Tribut von der Haut.

Unabhängig hiervon gibt es jedoch einen wesentlichen Hauptmechanismus, welcher für die Entstehung von Falten als Zeichen der Hautalterung verantwortlich ist: Veränderungen in der Formation der Dreifach-Helix von Kollagen, der Abbau von Elastin-Polypeptiden und Störungen in der Lipidmatrix der Haut führen zum vermehrten Auftreten von Falten bei zunehmendem Alter.

Forschungsergebnisse zeigen klar und deutlich, dass diese Störungen im Aufbau der Haut – mit einhergehender Faltenbildung – durch die Modulierung von Muskelkontraktionen extrem deutlich gehemmt werden können.

Dies ist der Grund dafür, warum Pharmafirmen das tödlichste bakterielle Gift der Welt, Botolinum-Toxin (Botox), als Mittel gegen Falten vermarkten.

Aber hätten Sie geahnt, dass es einen anderen, völlig ungiftigen Wirkstoff gibt, welcher über einen anderen zellulären Mechanismus zu praktisch dem gleichen Ergebnis führt, wie eine Anti-Falten-Behandlung mit Botox ?

Das Oktapeptid SNAP-8 ist die ungiftige Alternative zu Botox

SNAP-8 ist ein sehr interessantes Peptid, welches beispielsweise einer selbst angemischten Hautpflegemischung beigefügt werden kann.

  • SNAP-8 reduziert die Tiefe von Falten im Gesicht, welche durch die Kontraktion der Gesichtsmuskulatur entstehen, vor allem in der Stirn und rund um die Augenpartie
  • SNAP-8 ist eine sicherere, billigere und nicht so streng aussehende Alternative zu Botox
  • Über einen völlig anderen Wirkungsmechanismus hemmt SNAP-8 den selben Faltenentstehungsprozess wie Botox
  • SNAP-8 kann in die Rezeptur selbst angemischter Formulierungen zur Hautpflege, wie Emulsionen, Gele oder Hautseren eingefügt werden
  • Muskeln ziehen sich zusammen (kontrahieren), wenn sie ein entsprechendes Signal erhalten, welches über einen Neurotransmitter (üblicherweise Acetylcholin) übermittelt wird. Dieser wird am Vesikel der Synapse freigelassen, um in den synaptischen Spalt zu wandern und die Signalübertragung durchzuführen.

    Verantwortlich für die Freilassung des Neurotransmitters aus dem Vesikel ist der sogenannte SNARE-Komplex, welcher aus den Proteinen SNAP-25, Syntaxin und VAMP zusammengesetzt ist. Dieser Protein-Rezeptor-Komplex ist ein zellulärer Haken, welcher die Vesikel einfängt und sie mit der Membran der Synapse zusammenschweißt, um den enthaltenen Neurotransmitter freizusetzen.

    SNAP-8 ist 30 Prozent bioverfügbarer als das bekannte Kosmetikpeptid Argirelin

    Das Oktapeptid SNAP-8, ein Peptid welches aus 8 Komponenten mit der Sequenz Acetyl-Glu-Glu-Met-Gln-Arg-Arg-Ala-Asp-NH2 besteht, ahmt das SNAP-25 Protein in seinem Aufbau nach und verdrängt SNAP-25 aus seiner Position im SNARE-Komplex.

    Da der SNARE-Komplex hierdurch geringfügig destabilisiert wird, kann das Vesikel keinen Neurotransmitter für die Muskelkontraktion freisetzen, sodass folglich Muskelkontraktionen abgeschwächt bzw. unterbunden werden.

    Hierdurch wird die Ausbildung von neuen Falten verhindert und bestehende Falten werden geglättet.

    Das Peptid SNAP-8 ist eine Verlängerung des berühmten Hexapeptids Argirelin, welches in zahlreichen Kosmetikprodukten zur Faltenbekämpfung enthalten ist. Laborversuche zeigten, dass SNAP-8 allerdings gut 30 Prozent bioaktiver als Argirelin wirkt. Die Anzahl von Falten rund um die Augenpartie verringerte sich im Rahmen von klinischen Untersuchungen nach der Anwendung von SNAP-8 um durchschnittlich 63 Prozent.

    Neben der Modulation des SNARE-Komplexes hemmt SNAP-8 auch die Freisetzung von Katecholaminen wie Adrenalin, Dopamin oder Noradrenalin im Hautgewebe, welche dort ebenfalls einen Beitrag zur Entstehung von Falten leisten können.

    SNAP-8 in eine selbst hergestellte Hautpflegemischung mischen

    SNAP-8 ist entweder in Pulverform erhältlich, welche einfach in destilliertem Wasser gelöst werden kann, oder man besorgt sich SNAP-8 direkt als wässrige Lösung, welche 0,5 g/Liter des Peptids enthält. Im finalen Herstellungsschritt einer Hautpflegemischung kann das Peptid bei Temperaturen unter 40° C in die Mischung eingefügt werden.

    Um eine merklich sichtbare Anti-Falten-Wirkung zu erzielen, sollte der Anteil von SNAP-8 an der vollständigen Rezeptur bei 3 bis 10 Prozent liegen.

    Sowohl als Pulver als auch als fertige Lösung muss SNAP-8 an einem kühlen und lichtgeschützten Ort aufbewahrt werden, um eine Mindesthaltbarkeitsdauer von 12 Monaten zu gewährleisten. Eine Mindesthaltbarkeitsdauer von wenigstens 18 Monaten kann durch die Lagerung in einem gekühlten Umfeld mit 4° C erreicht werden (Kühlschrank).

    SNAP-8 sollte auf keinen Fall als alleinstehender Wirkstoff auf die Haut aufgetragen werden, sondern in eine Rezeptur mit anderen Hautpflegestoffen eingearbeitet werden.